Herzlich willkommen auf den Webseiten der Fakultät für Humanwissenschaften!

Promotionskolloqium Martin Ebers

11.06.2024 -

Bekanntmachung

über die öffentliche Verteidigung im Promotionsverfahren zum Dr. rer. soc. von

Herrn

Martin Ebers, M.A.

Datum:
09.07.2024
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Ort:
G40-Raum 125 (Zschokkestraße 32)
 
 
Thema der Dissertation:
 Leistungssport. Bis hierhin und wie weiter? Eine qualitativ-empirische Fallstudie zu berufsbiographischen Werdegängen aktiver und ehemaliger Leistungssportler*innen
 
 
Promotionskommission
 
Vorsitzender:
Prof. Dr. Michael Böcher, Institut II, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof.in Dr.in Elke Knisel, Institut III, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof.in Dr.in Heike Ohlbrecht, Institut II, FHW, OvGU
Mitglied:
Prof.in Dr.in Dorothee Schwendowius, Institut I, FHW, OvGU
Mitglied:
Prof. Dr. Jürgen Edelmann-Nusser, Institut III, FHW, OvGU

 

gez.: Prof. Dr. Michael Böcher
Vorsitzender der Promotionskommission

mehr ...

Habilitationskolloqium Dr. phil Christian Schneickert

07.06.2024 -

Bekanntmachung

über die öffentliche Verteidigung im Habilitationsverfahren von

Herrn

Dr. phil. Christian Schneickert

Datum:
20.06.2024
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Ort:
G40-Raum 125 (Zschokkestraße 32)
 
 
Thema der Dissertation:
 Soziale Milieus, habituelle Grundorientierungen und Klassenfraktionen in Deutschland und Europa Distinktionskämpfe um Status und Wertschätzung in sozialen Räumen
 
 
Habilitationskommission

 
Vorsitzender:
Prof. Dr. Michael Böcher, Institut II, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof. Dr. Jan Delhey, Institut II, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof. Dr. Philipp Pohlenz, Institut II, FHW, OvGU
Mitglied:
Prof. Dr. Seth Schindler, University of Manchester
Mitglied:
Prof.in Dr.in Dorothee Schwendowius, Institut I, FHW, OvGU

 

gez.: Prof. Dr. Michael Böcher

mehr ...

Tagung "Emanzipatorische Wege aus den Krisen"

05.06.2024 -

Auf der Tagung diskutieren Vertreter:innen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik zusammenkommen und mit allen Interessierten über die Herausforderungen der multiplen Krisen der Gegenwart.

In Sachsen-Anhalt stehen entscheidende Monate und Jahre an: Werden sich autoritäre Bewegungen und Parteien durchsetzen? Oder wird es gelingen, demokratische, vielleicht sogar emanzipatorische Wege aus den Krisen miteinander zu finden? Die Herausforderungen sind tiefgreifend und vielgestaltig. Sie sind ineinander verwoben und müssen doch auch eigenständig betrachtet werden. „Wir möchten Raum geben, um miteinander inklusive und solidarische Wege aus den Krisen zu entwickeln“, so Prof.in Dr.in Katrin Reimer-Gordinskaya (IdK-Vorstandsvorsitzende). „Mit Blick auf den anhaltenden Einfluss der äußersten Rechten in der Region bedarf es hierzu einer nachhaltigen Ursachen- statt einer kurzfristigen Symptombekämpfung“, ergänzt Prof. Dr. Matthias Quent (IdK-Vorstandsvorsitzender).

Die Tagung bietet Vertreter:innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik sowie allen Interessieren eine Gelegenheit, sich diesen Herausforderungen gemeinsam zu stellen. Die Tagung wird im Rahmen des Projektes „Integrative Demokratieforschung in Sachsen-Anhalt“ veranstaltet, welches durch das Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt gefördert wird.

mehr ...

Promotionskolloqium Benjamin Ramirez

04.06.2024 -

Bekanntmachung

über die öffentliche Verteidigung im Promotionsverfahren zum Dr. phil. von

Herrn

Benjamin Ramirez, Diplom Musiker

Datum:
27.06.2024
Uhrzeit:
09:00 Uhr
Ort:
G40-Raum 338 (Zschokkestraße 32)
 
 
Thema der Dissertation:
 Formerfassung und mechanisch unterstützte Formbildung des Violinspiels unter instrumental- und sportwissenschaftlichen Gesichtspunkten
 
 
Promotionskommission
 
Vorsitzender:
Prof. Dr. Kersten Sven Roth, Institut III, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof. Dr. Jürgen Edelmann-Nusser, Institut III, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof. Dr. Benjamin Bergmann, Johannes Gutenberg Univ. Mainz
Mitglied:
Prof. Dr. Stephan Freund, Institut II, FHW, OvGU
Mitglied:
Prof.in Dr.in Kerstin Witte, Institut III, FHW, OvGU

 

gez.: Prof. Dr. Kersten Sven Roth
Vorsitzender der Promotionskommission

mehr ...

Ökosozialen Hochschultage 2024

24.05.2024 -

Save the date: Die ÖSHT starten am 03.06.!

Was sind die Ökosozialen Hochschultage?

Die Ökosozialen Hochschultage (kurz ÖSHT) sind eine Veranstaltungsreihe und haben das Ziel, theoretisches Problemwissen und praktisches Handlungswissen zu schaffen, also Menschen für verschiedene Aspekte der nachhaltigen Entwicklung und der großen globalen Herausforderungen zu sensibilisieren.

 

Das erste Mal wurden die Hochschultage im Jahr 2014 organisiert, seitdem finden sie jährlich statt. Über die Jahre wurden viele Menschen durch die Veranstaltungen erreicht. Ein greifbarer Erfolg, der sich aus Veranstaltungen der Hochschultage entwickelt hat, ist beispielsweise die Gründung des Nachhaltigkeitsbüros der OVGU.

 

Tipp: Vom 27.05. – 15.06. gibt es in der Universitätsbibliothek eine Ausstellung über 10 Jahre Ökosoziale Hochschultage, mit Einblicken und Impressionen aus den vergangen Jahren.

mehr ...

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Patrick Bettinger

08.05.2024 -

Der Dekan der Fakultät für Humanwissenschaften lädt Sie herzlich zur Feierlichen Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Patrick Bettinger, Professor im Bereich der Erziehungswissenschaft, ein! 

Im Anschluss findet ein Empfang statt. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Wir bitten um Voranmeldung im Sekretariat bei Frau Manthey. E-Mail: sophia.manthey@ovgu.de

mehr ...

Promotionskolloquium Stefanie John

19.04.2024 -

Bekanntmachung

über die öffentliche Verteidigung im Promotionsverfahren zum Dr. Sportwiss. von

Frau

Stefanie John, M.Sc.

Datum:
17.06.2024
Uhrzeit:
16:00 Uhr
Ort:
G40-Raum 125 (Zschokkestraße 32)
 
 
Thema der Dissertation:
 Möglichkeiten der biomechanischen Diagnostik mithilfe eines multifunktionalen Diagnostikgeräts bei Hüft-Totalendoprothese-Patient*innen und Amputationspatient*innen der unteren Extremitäten
 
 
Promotionskommission
 
Vorsitzender:
Prof. Dr. Jürgen Edelmann-Nusser, Institut III, FHW, OvGU
Gutachter:
Prof.in Dr.in Kerstin Witte, Institut III, FHW, OvGU
Gutachter:
PD Dr. habil. Felix Stief, BG Unfallklinik Frankfurt am Main
Mitglied:
Prof.in Dr.in Astrid Seltrecht, Institut I, FHW, OvGU
Mitglied:
Prof.in Dr.in Irina Böckelmann, Arbeitsmedizin, FME, OvGU

 

gez.: Prof. Dr. Jürgen Edelmann-Nusser
Vorsitzender der Promotionskommission

mehr ...

Ringvorlesung Philosophie - Kants 300. Geburtstag

27.01.2024 -

Der Bereich Philosophie veranstaltet im Sommersemester 2024 aus Anlass von Kants 300. Geburtstag eine Ringvorlesung mit dem Thema "Was bleibt von Kants Philosophie?"

Die Vorträge finden im Sommersemester immer mittwochs von 17-19 Uhr im Raum G40-231 statt.

undefined 

 

mehr ...

100. Absolventin Erwachsenenbildung

-

100. Absolventin im berufsbegleitenden Masterstudiengang Erwachsenenbildung an der Otto-von-Guericke-Universität

Der weiterbildende Masterstudiengang „Erwachsenenbildung“ freut sich über seine 100. Absolventin. Der 100. Mastertitel wird nach dem erfolgreichen Abschluss dieses berufsbegleitenden Studiums an Wanda Möller vergeben. Frau Möller hat ihre Masterarbeit zum Thema „Was kann der Verberuflichungsdiskurs der Erwachsenenbildung von der Forschung zur Lehrprofessionalität lernen“ am 7. April 2021 im Rahmen ihres Abschlusskolloquiums verteidigt.

100.Absolventin_Erwachsenenbildung
Der 100. Absolventin Wanda Möller (2. von rechts) gratulieren (von links): Heike Schröder (Studiengangsleitung und -management), Prof. Dr. Johannes Fromme (Studiengangsleitung und Gutachter), Prof. Dr. Olaf Dörner (Studiengangsleitung). Nicht im Bild (online zugeschaltet): Prof. Dr. Dieter Nittel (Gutachter, Universität Frankfurt a.M.)

Der anwendungsorientierte Studiengang richtet sich an Berufstätige, die in verschiedenen Bereichen der Erwachsenen- oder Weiterbildung tätig sind und sich für die unterschiedlichen Aufgabenbereiche und Tätigkeiten dieses Handlungsfeldes weiterbilden und weiterqualifizieren wollen. Das Studienangebot wurde bereits 1993 am damaligen Lehrstuhl Erwachsenenbildung und Medienpädagogik der OVGU als Zertifikatskurs „Erwachsenenbildung“ eingerichtet. Im Jahr 2004 wurde der Zertifikatskurs in einen viersemestrigen Masterstudiengang umgewandelt, in dem in vier Semestern ein vollwertiger Masterabschluss erworben werden kann (für Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Studieninhalten und organisatorischen Aspekten siehe www.ovgu.de/erwachsenenbildung).

Der akkreditierte Studiengang Erwachsenenbildung trifft auf eine gute regionale, aber auch überregionale Nachfrage. Durchschnittlich werden in jedem Jahrgang 21 Studierende immatrikuliert, deren Lehr- und Studienangebot von fachlich exzellent ausgewiesenen Hochschullehrenden und Praxisvertretern sichergestellt wird. Alle zwei Jahre startet ein neuer Jahrgang und Durchgang, im Oktober 2020 begann – trotz Corona-bedingter Einschränkungen – der neunte, für den in den ersten beiden Semestern das als Präsenzstudium konzipierte Angebot überwiegend auf Online- oder Hybrid-Formate umgestellt wurde. Die Jubiläumsabsolventin war Studentin im siebten Matrikel des Masterstudiengangs, das im WS 2016/17 sein Studium aufgenommen hat.

mehr ...

Letzte Änderung: 15.05.2024 - Ansprechpartner: Webmaster